Power LAN (DLAN) me...
 
Notifications
Clear all

Power LAN (DLAN) messen  

  RSS

AndiOnline
(@andionline)
Trusted Member
Joined: 9 years ago
Posts: 81
18/08/2013 12:49 am  

Hallo,

zwei Fragen hätte ich zur Messung von Power LAN (DLAN), welches im Bereich von 2 bis 30 MHz liegt:

Gibt es eine Messroutine in der MCS, die ich dafür verwenden - also einfach die Frequenz darauf einstellen könnte?

Und welche Antenne benutze ich dafür am besten? Nach Eingabe des Frequenzbereichs in der Website gibt es nur die Probe-Sets zur Auswahl - von denen ich aber nicht alle Antennen bräuchte. Gibt es vielleicht noch eine einfachere Lösung?

Verwenden wollte ich den HF-Speki, der bei 1 MHz anfängt. Der NF-Speki hat zwar integrierte Sonden - geht aber nur bis 1 MHz.

Für Ihre Antwort schon einmal vielen Dank!


Quote
Moderator
(@moderator)
Member Admin
Joined: 11 years ago
Posts: 1048
19/08/2013 6:01 pm  

Nehmen Sie den NF-5030 mit 30MHz Erweiterung und seine internen Sensoren, der deckt so das gesamte Band bis 30MHz ab und wird für DSL-Messungen von diversen Netzbetreibern gerne eingesetzt.
Für eine direkte Leitungskontaktierung empfiehlt sich unsere ADP1 plus 20dB Attenuator.

Snip


ReplyQuote
AndiOnline
(@andionline)
Trusted Member
Joined: 9 years ago
Posts: 81
20/08/2013 12:05 pm  

Könnte ich den ADP1 auch am HF-Messgerät anschließen?
Die 30 MHz-Erweiterung für den NF-5030 habe ich nämlich extra nicht bestellt, weil ich auch mit einer Vibrationssonde tiefere Frequenzen messen möchte und mit der 30 MHz-Erweiterung laut damaliger Angabe Ihrerseits Einbusen im tiefen Frequenzbereich hinnehmen hätte müssen.


ReplyQuote
Moderator
(@moderator)
Member Admin
Joined: 11 years ago
Posts: 1048
20/08/2013 12:57 pm  

Geht schon, nur ist der HF in dem Frequenzbereich erheblich unempfindlicher, es sei denn, man setzt noch unseren 40dB Preamp UBBV1 bzw. UBBV2 ein.

Snip


ReplyQuote
Share: