Peakpower über USB auslesen, Timingprobleme  

  RSS

mhatheue
(@mhatheue)
New Member
Joined: 6 years ago
Posts: 1
09/08/2013 12:10 pm  

Hallo,

ich möchte über das Spectran API die Peakpower eines Signals auslesen. Bei meinen aktuellen Einstellungen dauert ein Sweep ca. 650ms, der Messwert in der Spectran-Software wird auch in diesem Intervall aktualisiert und bleibt ausreichend stabil (-32.8dB, -33.0dB, -32.1dB...).
Wenn ich diesen Wert nun über die USB-Schnittstelle mit dem Befehl 0x80 "PEAK1POW" auslese, bekomme ich unterschiedliche Werte (-32.3dB, -150dB, -49dB...). Es kommt mir vor wie wenn der Spectrumanalyzer falsche Daten liefern würde wenn der Sweep noch nicht fertig ist; wann der Sweep fertig ist sehe ich aber über die Schnittstelle nicht.
Gibt es hier Abhilfe? oder kann ich einen Sweep von Hand starten und stoppen?

Vielen Dank für die Hilfe


Quote
Moderator
(@moderator)
Member Admin
Joined: 10 years ago
Posts: 1048
12/08/2013 12:32 pm  

Dieser Wert kann durchaus mehrmals innerhalb des Sweep aktualisiert werden. Die MCS Software benutzt diesen Wert daher nicht sondern wertet sämtliche Messwerte selber aus:
- Parameter wie gewünscht einstellen
- Variabel 0x20 (USBMEAS) auf 1 setzen
- vom Spectran gelieferte Messergebnisse auslesen (Antwort vom Typ 0x22 bzw. 0x23) und auswerten
- wenn fertig Variabel 0x20 auf 0 setzen

Snip


ReplyQuote
Share: